• Laura

LiVar

Aktualisiert: 16. Aug.

Limburgs Kloostervarken - Limburgische Klosterschweine


"Es ist mehr wert, als Du bezahlst."

Das Klosterschwein aus der niederländischen Provinz vereint alle positiven Eigenschaften der traditionellen Schweinerassen: Robustheit und die genetische Eigenschaft, Fett intramuskulär einzulagern. Die Paarung des niederländischen Landschweins mit dem Schwäbisch-Hallischen, dem englischen Essex-Saddleback und dem Duroc-Schwein bietet Schweinefleischgeschmack wie früher.


Warum denn Klosterschweine?

Wir beziehen die LiVar Schweine aus der Abtei Lilbosch in Echt. Die Trappistenmönche der Abtei kümmern sich neben dem Ackerbau auch um die Schweinezucht und sind einer der sieben Betriebe in der Züchtergemeinschaft. Seit 2007 hat die Abtei offiziell die Aufgabe übernommen, innerhalb von LiVar die ethischen, moralischen und sozialen Aspekte der Schweinezucht von LiVar zu überwachen, denn auf diese Punkte wird besonders großer Wert gelegt.


Vegetarische Schweine

Die LiVar Schweine leben in Offenstallhaltung. Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, sich zu suhlen und zu scharren. Das tun die Schweine auch mit Vergnügen! Durch verschiedene Stallungen und Weiden bleiben die Geschwister auch immer zusammen. Gefüttert werden die Tiere nur mit Getreide aus der Region. Damit erhalten sie eine rein vegetarische Fütterung. Das macht ihr Fleisch zusätzlich sehr aromatisch.


Geschmack, wie ihn noch Großmutter kannte Egal wie man es dreht und wendet, bei konventionellem Schweinefleisch liegt die Priorität nicht auf dem Geschmack. Bei LiVar ist das Gegenteil der Fall. Durch die tolle Marmorierung erfüllt das Fleisch alle Kriterien: Geschmack, Zartheit und Saftigkeit.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ternera Gallega